Immunsystem

Beratungswoche: 17. bis 22. Oktober 2022
Für das richtige
Bauchgefühl
Natürliche Booster für Ihre Abwehr
A, B, was mit C oder Zink? Machen Sie Ihr Immunsystem fit - mit starken Tipps zur Vitaminversorgung aus unseren Apotheken!
Erkältung.jpg
Für das richtige Bauchgefühl

Machen Sie Ihr Immunsystem stark gegen Viren & Bakterien!


Täglich kommen wir mit einer Menge Krankheitserreger in Berührung. Für unser Immunsystem ist es harte Arbeit, Viren, Bakerien und Co. abzuwehren. Dabei können wir es unterstützen - mit einfachen Verhaltensweisen können Sie sich vor einer Ansteckung schützen.

Wussten Sie, dass leichte Infektionen dem Immunsystem helfen, auf dem "neuesten Stand" zu bleiben? Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der regelmäßige Kontakt mit Erkältungserregern ein gutes Training für unsere körpereigene Abwehr sein kann. Manche Viren und Erreger verändern sich nämlich oft und schnell - kommt unser Organismus gar nicht mehr mit diesen Keimen in Kontakt, werden sie nämlich nach einiger Zeit von unserem Immunsystem schlecht oder gar nicht mehr erkannt und können darum mitunter nicht effektiv abgewehrt werden. 

Übertriebene Hygiene sollte es also nicht unbedingt sein - dennoch sollten wir alle uns möglichst gut vor einer Ansteckung schützen, etwa indem wir die AHA+L-Formel einhalten: Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen und regelmäßig lüften.



Power für die Abwehr - 4 einfache Ratschläge

Essen Sie ausgewogen und vitaminreich: Täglich sollten fünf Portionen Obst und Gemüse auf den Teller kommen, wenig Fleisch und öfter mal Fisch.

Gehen Sie nach draußen:Bewegung an der frischen Luft ist ein Booster für unsere Abwehrkräfte. Ein täglicher dreißigminütiger Spaziergang zeigt schon Wirkung.

Schlafen Sie gut:Wer wenig oder oft schlecht schläft, schadet damit seinem Immunsystem. Denn das braucht nächtliche Ruhe, um aufzutanken - mindestens 6 Stunden sollten es sein.

Nehmen Sie Ihre Lieben in den Arm: Denn Nähe zu anderen Menschen ist richtig gesund. Berührungen und Umarmungen stimulieren nämlich unsere Abwehrzellen.






Unsere Empfehlungen: Produkte zur Unterstützung des Immunsystems

 




So bekommt Ihre Abwehr richtig Kraft


Fehlen uns wichtige Nährstoffe und sind wir dann noch gestresst oder überlastet, dann kann unsere Abwehr schwächeln und Krankheitserreger nicht mehr ausreichend abwehren. Menschen, bei denen das Immunsystem nicht optimal arbeitet, haben häufiger Infekte und brauchen länger, bis sie wieder genesen sind.

Durch eine gesunde Lebensweise, ausgewogene Ernährung und viel Bewegung an der frischen Luft können wir unser Immunsystem bei der wichtigen Aufgabe unterstützen, Krankheitserreger abzuwehren.



Tipps für das Immunsystem

Viel trinken:Unsere Schleimhäute im Nasen- und Rachenraum sind eine natürliche Barriere für Viren und Bakterien. Heizungsluft trocknet sie aus. Daher sollten Sie täglich mindestens 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen, etwa warmen Kräutertee.

Darm stärken:Darm und das Immunsystem stehen in enger Verbindung. Schließlich sind etwa 80 Prozent unserer Immunzellen im Darm angesiedelt. Ernähren Sie sich ballaststoffreich, greifen Sie öfter mal zu milchsauer vergorenen Lebensmitteln wie Sauerkraut oder Buttermilch und meiden Sie Zucker - das fördert eine gesunde Darmflora.

Vitamin C essen:Vitamin C (Ascorbinsäure) ist das wohl bekannteste Vitamin, wenn es um die Stärkung des Immunsystems geht. Gute Vitamin-C-Lieferanten sind Zitrusfrüchte, Brokkoli oder Rosenkohl. Täglich sollten zwischen 100 bis 200 mg Vitamin C verzehrt werden - am besten in Form frischer Lebensmittel.






Gesundheits-Info: Grüner Tee vertreibt Viren

In der chinesischen Medizin wird Gurgeln mit grünem Tee gegen Krankheitserreger im Mundraum eingesetzt. Studien zeigen, dass Personen, die täglich mit grünem Tee gurgelten, dreimal weniger Infekte hatten als diejenigen, die nur mit Wasser gurgelten. Ursache sind Gerbstoffe im grünen Tee, die Viren im Mund abtöten.



Unsere Empfehlungen aus dem aktuellen neue Apotheken Katalog