22. bis 27. Januar

Themenwoche: Mobil bleiben durch Bewegung

Wussten Sie, dass…

…viel Bewegung bei der Arbeit nicht viel bringt? Eine finnische Studie belegt, dass es auf die Freizeit ankommt: Wer nach dem Job regelmäßig aufs Fahrrad steigt oder in die Joggingschuhe schlüpft, tut mehr für seine Gesundheit – selbst, wenn er eine sitzende Tätigkeit ausübt.
…Gelenkschmerzen durch Gehen gemildert werden? Die Bewegung führt dazu, dass vermehrt Gelenkflüssigkeit gebildet wird. Sie funktioniert wie eine Schmiere und sorgt so für „reibungslose“ Bewegung.
…schon wenig viel bringt? Untersuchungen belegen, dass bereits ein kurzer Spaziergang die Durchblutung und damit die Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff und Nährstoffen fördert, und es so leistungsstärker macht.


Noch mehr gesunde Tipps und gute Beratung für mehr Spaß an Bewegung gibt es jetzt in Ihren neuen Apotheken.

Aus dem Katalog gültig bis 30.04.2018
OMEP® Hexal 20 mg¹

Wirkstoff: Omeprazol. Anwendungsgebiete: Zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxsymptomen
(z. B. Sodbrennen, Säurerückfluss) bei Erwachsenen. Enthält Lactose.

14 Hartkapseln  |  PZN 10070208  |  € 11,97²

22.01.2018

Hinweis: Alle Preise inkl. MwSt. solange Vorrat reicht.  -  Irrtum und alle Rechte vorbehalten.    
¹ Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Ersparnis zum nichtvergünstigten, jeweiligen Apothekenverkaufspreis in einer neuen Apotheke S. Zimmermann e.K., in einer neuen Apotheke U. Zimmermann e.K. oder einer neuen Apotheke N. Franzen e.K. ² einheitlicher Apothekenabgabepreis zur Verrechnung mit der Krankenkasse nach § 129 SGB V  vor Abzug des Zwangsrabattes nach § 130 Abs. 1 SGB V (akt. 5 %)    

Aus dem Katalog gültig bis 30.04.2018
Imodium® akut lingual¹

Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anw.-Geb.: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung nur unter ärztlicher Verordnung u. Verlaufsbeobachtung. Warnhinweis: Enthält Aspartam und Levomenthol.

12 Schmelztabletten  |  PZN 01689854  |  € 11,27²

22.01.2018

Hinweis: Alle Preise inkl. MwSt. solange Vorrat reicht.  -  Irrtum und alle Rechte vorbehalten.    
¹ Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Ersparnis zum nichtvergünstigten, jeweiligen Apothekenverkaufspreis in einer neuen Apotheke S. Zimmermann e.K., in einer neuen Apotheke U. Zimmermann e.K. oder einer neuen Apotheke N. Franzen e.K. ² einheitlicher Apothekenabgabepreis zur Verrechnung mit der Krankenkasse nach § 129 SGB V  vor Abzug des Zwangsrabattes nach § 130 Abs. 1 SGB V (akt. 5 %)    

Aus dem Katalog gültig bis 30.04.2018
Talcid®¹

Wirkstoff: Hydrotalcit. Anw.-Geb: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden.

50 Kautabletten  |  PZN 02530498  |  € 14,71²

22.01.2018

Hinweis: Alle Preise inkl. MwSt. solange Vorrat reicht.  -  Irrtum und alle Rechte vorbehalten.    
¹ Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Ersparnis zum nichtvergünstigten, jeweiligen Apothekenverkaufspreis in einer neuen Apotheke S. Zimmermann e.K., in einer neuen Apotheke U. Zimmermann e.K. oder einer neuen Apotheke N. Franzen e.K. ² einheitlicher Apothekenabgabepreis zur Verrechnung mit der Krankenkasse nach § 129 SGB V  vor Abzug des Zwangsrabattes nach § 130 Abs. 1 SGB V (akt. 5 %)    

Aus dem Katalog gültig bis 30.04.2018
Iberogast®¹

Anw.-Geb.: Zur Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagen- und Reizdarmsyndrom sowie zur unterstützenden Behandlung der Beschwerden bei Magenschleimhautentzündung (Gastritis). Diese Erkrankungen äußern sich vorwiegend in Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit und Sodbrennen. Enthält 31,0 Vol.-% Alkohol.

100 ml Flüssigkeit  |  PZN 02503461  |  € 38,25²

22.01.2018

Hinweis: Alle Preise inkl. MwSt. solange Vorrat reicht.  -  Irrtum und alle Rechte vorbehalten.    
¹ Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Ersparnis zum nichtvergünstigten, jeweiligen Apothekenverkaufspreis in einer neuen Apotheke S. Zimmermann e.K., in einer neuen Apotheke U. Zimmermann e.K. oder einer neuen Apotheke N. Franzen e.K. ² einheitlicher Apothekenabgabepreis zur Verrechnung mit der Krankenkasse nach § 129 SGB V  vor Abzug des Zwangsrabattes nach § 130 Abs. 1 SGB V (akt. 5 %)    

Alle Beratungs- und Themenwochen im Überblick:

13. bis 18. März Vitamine und Mineralien 
Beratungswoche: Richtig ergänzt ist perfekt unterstützt

Wenn´s mal ein bisschen mehr Vitamine sein dürfen

Wer sich ausgewogen ernährt, ist in der Regel gut mit Vitaminen versorgt. Aber nach einer langen Erkältung, in Prüfungsphasen oder bei Stress werden unter Umständen wichtige Nährstoffreserven verbraucht, die wir uns so schnell nicht wieder „anessen“ können.


In solchen Zeiten kann eine Ergänzung mit Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen sinnvoll sein. Auch bei erhöhtem Bedarf, wie er etwa bei Schwangeren, Veganern, Rauchern oder auch Senioren vorkommt.

 

Mehr dazu hier

13.03.2017
27. bis 04. März 2017 - Heilkräuter
Themenwoche: Heilkräuter aus der Apotheke der Natur

Tee – mit unerwünschter Nebenwirkung?

Kamille, Pfefferminze und Salbei – als Tee schmecken diese Heilkräuter gut und werden häufig gegen leichtere Beschwerden eingesetzt. Aber immer wieder geraten Kräutertees in Verruf, denn sie können krebserrregende Schadstoffe enthalten, beispielsweise Pyrrolizidinalkaloide (PAs).

Im Februar dieses Jahres etwa wurden 28 Kräutertees für Schwangere und Stillende im Auftrag der ZDF-Sendung „WISO“ Link zur "WISO" in einem unabhängigen Labor getestet. Mit beunruhigendem Ergebnis: In 12 der Kräutertees konnten PAs nachgewiesen werden.

Sollte man Kräutertee also grundsätzlich meiden, kommt es auf die Menge an oder die Kräuter?

 

Mehr dazu hier

21.02.2017
06. bis 11. Februar 2017 - Erkältung/Allergie/Immunsystem
Themenwoche: Noch Schnupfen oder schon Pollenallergie?

Hatschi? Gesundheit!

Die Nase läuft, der Hals kratzt – wer denkt da jetzt nicht gleich an eine Erkältung? Aber die Symptome können auch auf eine Allergie hindeuten. Denn jedes Jahr beginnt der Pollenflug früher.

Aber sind Laufnase und geschwollene Augen nun eine Allergie oder eine Atemwegsinfektion? Wie Sie das herausfinden können und was Symptome lindert, erfahren Sie bei uns: egal, ob noch in der Erkältungs- oder schon in der Heuschnupfensaison.

 

Mehr dazu hier

31.01.2017
23. bis 28. Januar - Themenwoche: Mit Schwung durch den Winter
Sich regen, bringt Segen – für Körper und Seele

Es gibt immer einen guten Grund, sich mehr zu bewegen: Ihre Gesundheit. Schon mit einer halben Stunde täglicher Bewegung regen Sie den Stoffwechsel an und geben Herz Muskulatur und sämtlichen Organe einen Energieschub. 

Gut, wenn Sie dann nicht durch Beschwerden ausgebremst werden – wir helfen Ihnen dabei, fit unterwegs zu bleiben!

Mehr dazu hier

21.01.2017
19. bis 24. Dezember 2016 Magen, Darm, Leber, Galle
Weihnachten ist das Fest der Schlemmerei

Beratungswoche: Festlicher Genuss ohne Reue

Plätzchen, Braten und Glühwein gehören einfach dazu. Für den Magen kann das eine Herausforderung werden. Denn die vielen Leckereien können die Verdauungsorgane belasten: Bauchschmerzen, Übelkeit, Aufstoßen und Sodbrennen können Folgen sein – dagegen hilft einiges.

Mehr dazu hier

18.12.2016
21. bis 26. November Homöopathie, Naturheilmittel
Schlägt Ihnen das Wetter aufs Gemüt?

Themenwoche: Mit natürlicher Unterstützung das Wohlbefinden steigern

Etwa jeder Dritte leidet unter Herbst-Blues. Müdigkeit, Niedergeschlagenheit und Heißhunger sind typische Symptome des saisonal bedingten Stimmungstiefs. Dagegen gibt es sanfte Abhilfe.

 

Mehr dazu hier

18.11.2016
07. bis 12. November
Sparen in der Beratungswoche!

Vom 7. bis zum 12.11.2016 erhalten Sie

10%* Rabatt 

auf alle Produkte aus unserem Pflege- und Kosmetiksortiment.

04.11.2016

 (solange der Vorrat reicht)

07. bis 12. November Kosmetikwoche
Beratungswoche: Schön gesund mit der passenden Kosmetik

Tun Sie sich jetzt etwas Gutes

Die Tage sind kürzer, draußen wird es ungemütlich kalt – jetzt sollten Sie Ihrer Haut kosmetische Gesichtsbehandlungen gönnen. Diese bringen sichtbare Erfolge und sind Balsam für die Seele an trüben Herbsttagen.

Melden Sie sich am besten gleich in der neuen Apotheke Oos an unter Telefon 07221 973960.

Mehr zur Beratungswoche hier.

04.11.2016
Richtig vorbereitet in die Erkältungssaison
Beratungswoche: 17. bis 22. Oktober

Im Oktober geht es meistens los, regelmäßig im November haben Erkältungsinfekte Hochsaison. Gut, wenn Sie auf den Erregeransturm vorbereitet sind.

Das sollten Sie wissen:

  • - Kälte allein kann zwar keine Erkältung auslösen.
  • - Grippe ist eine schwere Erkrankung, die ärztlich abgeklärt werden sollte.
  • - Gegen Erkältung gibt es viele rezeptfreie Arzneimittel.

Wie Sie einen Schnupfen schnell wieder loswerden und was Ihr Immunsystem stark macht, erfahren Sie bei uns – wir machen Sie fit für die Erkältungssaison!

14.10.2016
Beratungswoche: 04. bis 08. Oktober
Gesundheitswerte kennen – Risiken vorbeugen

Manche Erkrankungen kommen schleichend – sie machen sich nicht sofort mit Symptomen bemerkbar. 

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit!

Jetzt schnell und unkompliziert in unseren Apotheken einen kleinen Gesundheits-Check machen. 
Diese Werte messen wir gleich vor Ort: Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin, Körperfett

Mehr Infos zur Beratungswoche >> hier

30.09.2016