Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der neuen Apotheken, Inh. Zimmermann (HRA 52 1105, HRA 70 4945 Mannheim)

Die Versandapotheken:

  • Neue Apotheke Iffezheim
  • Neue Apotheke Mitte
  • Neue Apotheke Oos
  • Neue Apotheke Cite
  • Neue Apotheke Ottersdorf

werden in den folgenden Paragrafen mit „neuen Apotheken“ zusammengefasst.

§1 Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Für alle Geschäftsbeziehungen gelten ausschließlich die genannten Bedingungen. Mündliche Nebenabreden existieren nicht. Es gelten nur schriftlich festgehaltene Einkaufsvereinbarungen mit den neuen Apotheken. Auf alle Geschäftsvorfälle gilt nur deutsches Recht unter Ausschluss des internationalen Rechts. Sämtliche Ware, die die neuen Apotheken auf ihrer Internetseite anbietet, stellt eine Aufforderung zum Angebot dar. Wenn die Ware nicht vorhanden ist, d.h. nicht verfügbar, muss die Ware nicht geliefert werden.

Durch die Absendung der Ware durch die neuen Apotheken wird die Bestellung des Käufers bestätigt. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung gilt nicht als Bestellbestätigung. Die neuen Apotheken verpflichten sich Arzneimittel zu liefern, sofern bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ein gültiges Rezept vorliegt. Weiter erfolgt kein Verkauf der neuen Apotheken an Minderjährige und andere beschränkt geschäftsfähige Personen.

§2 Lieferbedingungen

Die neuen Apotheken entscheiden über Verpackungen, Versandweg und Versandmittel. Ist für die neuen Apotheken eine Gesamtlieferung nicht möglich, bleibt eine Teillieferung teilbarer Leistungen vorbehalten, sofern diese dem Besteller zumutbar ist.Transportschäden müssen innerhalb von 3 Tagen gemeldet werden, ansonsten bestehen keine Ansprüche gegenüber den neuen Apotheken. Die neuen Apotheken bemühen sich bei Bestellungen in der BRD die georderte Ware innerhalb von 2 Werktagen nach Bestelleingang an die angegebene Lieferadresse zu schicken, soweit die Ware verfügbar ist. Dies gilt nur für den überregionalen Bereich und für den Versandweg.

Für den regionalen Bereich, d.h. Botendienstbereich, bemühen sich die neuen Apotheken bei einer Bestellung vor 12.30 Uhr, wenn das bestellte Arzneimittel verfügbar ist, bis 20 Uhr des selbigen Tages an die vorgegebene Lieferadresse zu schicken.
Trifft die Bestellung nach 12.30 Uhr ein, kann auch erst am nächsten Tag bis 20 Uhr ausgeliefert werden.
Samstags erfolgt keine Auslieferung. 

Botendienstbereich: 

  • Baden-Baden und Umgebung (PLZ: 76530, 76532, 76534)
  • Sinzheim und Umgebung (PLZ: 76547)
  • Iffezheim (PLZ: 76473)
  • Hügelsheim (PLZ: 76549)
  • Rheinmünster (PLZ: 77836)
  • Lichtenau (PLZ: 77839)
  • Kuppenheim (PLZ: 76456)
  • Bischweier (PLZ: 76437)
  • Rastatt und Umgebung (PLZ: 76437)

Bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln muss immer noch einmal Rücksprache mit den neuen Apotheken erfolgen.

Teilleistungen sind möglich. Es entstehen dem Besteller keine zusätzlichen Kosten. Die Lieferfristen sind unverbindlich. Nur wenn die neuen Apotheken schriftlich zustimmen sind Liefertermine verbindlich.

Sollte es den neuen Apotheken im Versand nicht möglich sein, die bestellte Ware innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Auftragseingang an die vom Besteller angegebene Lieferadresse zu senden, so wird der Besteller unverzüglich benachrichtigt und ihm der nächstmögliche Liefertermin mitgeteilt. Auch im Botendienstbereich wird der Kunde noch am selben Tag benachrichtigt, wenn es den neuen Apotheken nicht gelingt, am selben Tag zu liefern.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Kühlartikeln und Medikamenten, die der Betäubungsmittelverordnung unterliegen, ebenso erfolgt kein bundesweiter Versand von Säften der Firma Rabenhorst, Säften der Firma Donavit und flüssigen Zubereitungen in Glasflaschen im Gebinde größer als 250 ml. Im Botendienst ist eine Zustellung von Kühlartikeln und Medikamenten, die der Betäubungsmittelverordnung unterliegen, bei persönlicher Empfangsbestätigung durch den Besteller möglich.

§3 Lieferungen

Die neuen Apotheken können von dem Vertrag zurücktreten, wenn ein Produkt auf Grund höherer Gewalt, Produktschwierigkeiten oder Marktrücknahme, nicht mehr lieferbar sein sollte bzw. wenn es in zumutbarer Weise nicht beschafft werden kann. Der Besteller wird in diesem Falle sofort von den neuen Apotheken benachrichtigt und etwaige geleistete Zahlungen zurückerstattet. In diesem Falle bestehen keine weiteren Ansprüche von Seiten des Bestellers. Die Versendung eines Arzneimittels, das ab einer bestimmten Menge als Gefahrgut zu deklarieren ist oder bei begründetem Verdacht auf Arzneimittelsmissbrauch, kann von den neuen Apotheken abgelehnt werden.

§4 Abholung

Wünscht der Kunde eine Selbstabholung in einer der neuen Apotheken oder der A-Punkte, muss er die gewünschte Abholstelle, bei Online-Bestellung im Zusatztext, sonst auf dem Bestellschein angeben. Vermerkt er die Apotheke oder den A-Punkt nicht schriftlich, wird die Ware automatisch per Botendienst oder per Versand geliefert.
Erfolgt die Bestellung online ist bei Abholung eine Bezahlung nur per Vorkasse (siehe Zahlungswege im Online-Shop) möglich.
Bei Bestellungen an einem A-Punkt kann der Kunde bei Abholung oder bei Versandübergabe bezahlen.
Wenn der Kunde eine Bestellung bis 12:30 aufgibt, kann die Ware ab 18:15 Uhr in der jeweiligen Apotheke oder A-Punkt abgeholt werden. Bei abweichenden Öffnungszeiten steht die Ware zu Abholung am nächsten Werktag bereit.
Die Abholung der Ware muss innerhalb von 4 Wochen erfolgen. Ansonsten wird der Auftrag storniert. Der Besteller hat nach diesem Zeitraum keinen Anspruch mehr auf Abholung der Ware.

§5 Versandkosten

Im bundesweiten Versand betragen die Versandkosten von ausschließlich verschreibungsfreien Artikeln 3,95 Euro, wobei ab einem Bestellwert von 20,- Euro der Versand kostenfrei ist. Beim Botendienst bei online Bestellung im regionalen Bereich werden dieselben Versandkosten fällig wie im bundesweiten Bereich. Bei Auftragserteilung in einem A-Punkt wird bei Abholung und Botendienst keine Gebühr berechnet.

§6 Zahlungsbedingungen Inland 

Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig. Alle Preise sind Endpreise in Euro inklusive der entsprechenden Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. 
Zahlungswege:
Bei Online-Bestellungen sind ausschließlich die im Online-Shop angebotenen Zahlungswege möglich. 
Bei Auftragstellung in den A-Punkten kann bei Abholung bar oder per ec-cash und im Botendienst nur bar bezahlt werden. Zahlbar ist der bei der Bestellung angegebene Gesamtbetrag. Die neuen Apotheken tragen die Gegenleistungsgefahr bis zur Übergabe der bestellten Waren durch den Transporteur an den Kunden, sofern es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher handelt.

§7 Zahlungsbedingungen Ausland im Online-Shop

Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig. Alle Preise sind Endpreise in Euro inklusive der entsprechenden Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
Wenn beim Online-Shop Überweisungen als Zahlungsweg angeboten sind verwenden Sie folgende Bankverbindungen:
Neue Apotheke Oos
IBAN: DE49 6656 2300 002 5400 29
BIC: GENODE61IFF -- VR Bank Mittelbaden

§8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung aller Zahlungsverpflichtungen des Kunden Eigentum der neuen Apotheken. Die neuen Apotheken sind berechtigt bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, die Ware heraus zu verlangen.

§9 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

Beim Online-Bestellungen: 
Neue Apotheke Oos 
Wilhelm-Drapp-Str. 23, 76532 Baden-Baden info@neueapotheken.de

Bei Bestellungen im A-Punkt Wintersdorf
Neue Apotheke MItte    
Mittelweg 5, 76473 Iffezheim mitte@neueapotheken.de

Bei Bestellungen im A-Punkt Iffezheim
Neue Apotheke Iffezheim    Hügelsheimer Str. 2, 76473 Iffezheim iffezheim@neueapotheken.de

Bei Bestellungen im A-Punkt Mitte
Neue Apotheke MItte    
Mittelweg 5, 76473 Iffezheim mitte@neueapotheken.de

Bei Bestellungen im A-Punkt Ottersdorf
Neue Apotheke Ottersdorf    Rutenstraße 8, 76437 Rastatt ottersdorf@neueapotheken.de

Bei Bestellungen im A-Punkt Oos
Neue Apotheke Oos    Wilhelm-Drapp-Str. 23, 76532 Baden-Baden oos@neueapotheken.de

Bei Bestellungen im A-Punkt Cité
Neue Apotheke Cité    Gewerbepark Cité 7, 76532 Baden-Baden cite@neueapotheken.de

 

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.neueapotheken.de/downloads/muster-widerrufsformular.pdf) elektronisch herunterladen. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

§10 Datenschutz

Dem Besteller ist bekannt und er willigt ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen Daten auf Datenträger unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetztes und Teledienstdatenschutzgesetzes gespeichert und vertraulich behandelt werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personengebundenen Daten ausdrücklich zu. Der Kunde kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die neuen Apotheken verpflichten sich, für diesen Fall zur unverzüglichen Löschung der Daten, sofern alle Bestellvorgänge vollständig abgewickelt sind. Wir leiten die für diesen Zweck erforderlichen Daten ggf. an andere Dienstleister (z. B. Frachtführer)  weiter. Die Weiterleitung von Daten an Dienstleister, die nicht in die Vertragsausführung eingebunden sind, ist ausgeschlossen. Der Kunde kann jederzeit Auskunft über die von ihm gespeicherten Daten erhalten.

 

§11 Links

Soweit die neuen Apotheken auf mit Links oder Angaben von URLs zu Seiten im Internet verweisen, gilt wie folgt. Die neuen Apotheken haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und auf die Inhalte der verlinkten oder angegebenen Seiten. Die neuen Apotheken können daher auch keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Qualität der dort bereitgestellten Informationen übernehmen. 
Die neuen Apotheken distanzieren sich somit ausdrücklich von allen Inhalten von verlinkten Seiten Dritter.

 

§12 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei die neuen Apotheken nur berechtigt sind, im Fall eines Mangels der Ware nach Wahl des Bestellers nachzuliefern oder nachzubessern. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mit einem Mangel behaftet, so kann der Besteller die Rückerstattung des vereinbarten Preises gegen Rückgabe der Ware oder die Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.

Die neuen Apotheken haften unbeschränkt für einen von ihr zu vertretenden Schaden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Arglist. Eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus Garantie bleibt unberührt. Bei leicht Fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung der neuen Apotheken nur auf dem vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Weitergehende als die genannten Ansprüche des Bestellers, gleich aus welchem Rechtsgrund sind ausgeschlossen.

§13 Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten unser Geschäftssitz, also Baden-Baden.

Dieser Gerichtsstand gilt auch, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat bzw. Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klagestellung nicht bekannt sind.

§14 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages zwischen dem Kunden und uns einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

Stand: 08.08.2014